SV Eckmannshausen
 

News - Spielberichte und Weiteres


Zurück zur Übersicht

01.03.2020

Erste und Zweite punkten dreifach - Dritte geht leer aus

Ein turbulenter und spannender erster Heimspieltag in der Waldhang-Arena!
Den Anfang machte die dritte Mannschaft gegen die SG Siegen-Giersberg. In einem sehr körperbetonten Spiel konnte Stefan Bode die Hausherren zunächst in Führung bringen, doch die Gäste konnten das Spiel innerhalb von 15 Minuten drehen. Kurz vor der Pause war es erneut Stefan Bode, der nach einer Ecke von Marco Leschinski einnicken konnte. So ging es mit einem leistungsgerechten 2:2-Unentschieden in die Kabinen. In der 2. Halbzeit nahm der Gast vom Giersberg das Heft in die Hand und erspielte sich immer mehr Torchancen. Die SVE-Elf konnte nur noch wenige Angriffe nach vorne starten, stand defensiv aber recht sicher. Mit viel Pech und etwas Unaufmerksamkeit konnte Siegen-Giersberg in der 55. Minute in Führung gehen, jedoch stellten daraufhin beide Mannschaften das Fußball spielen ein. Nach einer Ecke in der 80. Minute und dem 2:4 für die Gäste war der Drops gelutscht. Defensiv stand das Team um Kapitän Daniel Kohl nicht schlecht, jedoch wurden ihnen die Standardsituationen der Gegner zum Verhängnis. Offensiv fehlte leider die letzte Durchschlagskraft.

Die zweite Mannschaft hatte den SV Setzen II zu Gast. Mit einem Sieg konnte man den Abstand auf einen Zähler verkürzen. Lars Oehlke brachte den SVE schon nach 14 Minuten nach einem Zuspiel von Luca Wagener in Führung. Offensiv brachte die Mannschaft daraufhin aber nur wenig auf die Platte, was zu Unsicherheit und etwas Hektik führte. Einer Unaufmerksamkeit in der Abwehr folgte das Tor zum 1:1. In der zweiten Halbzeit spielte sich viel im Mittelfeld ab, das Spiel war von harten, teils überharten Zweikämpfen geprägt. So blieb das Spiel bis zum Ende offen. In der 90. Minute war es Sebastian Vitt, der das verdiente 2:1 erzielen konnte. Zuvor hatte Louis Even sich durch die halbe Setzer Abwehr gedribbelt und den Ball perfekt vor das gegnerische Gehäuse gebracht. Drei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt und ein klares Zeichen an den Rest der Liga.

Den Abschluss machte unsere erste Mannschaft gegen den SG Siegen-Giersberg II. In der ersten Halbzeit war der SVE spielerisch klar überlegen, konnte sich jedoch zunächst keine Torchance erspielen. Eine gute Kombination durch das Mittelfeld und über Jan Rosin brachte Hendrik Tillessen in Szene, der das 1:0 erzielte. In der 2. Halbzeit konnte der SVE mannschaftsgeschlossener auftreten. Ein aberkanntes Tor von Hendrik Tillessen und ein nicht gegebener Elfmeter beflügelte die Gäste, die in der 62. Minute per Sonntagsschuss das 1:1 erzielten. Nun drückte der SVE wieder auf den Führungstreffer, den Kristian Schulz letztendlich nach einer Kombination durchs Zentrum erzielen konnte - der hochverdiente Treffer aufgrund einer geschlossenen Mannschaftsleistung, und drei wichtige Punkte im Kampf um den Aufstieg.



Zurück zur Übersicht




 
E-Mail
Karte
Instagram