E-Jugend in der BayArena

Einen tollen Tag durften jetzt die 16 E-Jugendlichen des SV Eckmannshausen verbringen.

Bei traumhaftem Frühlingswetter fuhren die jungen Fußballer mit ihrem Trainerduo Jens Egle und Tom Glodek, ihren Eltern und Geschwistern in einem schicken Reisebus in die BayArena nach Leverkusen zum Bundesligaspiel gegen den VfL Wolfsburg.

Sogar der 1. Vorsitzende des Vereins, Reinhold Weber, ließ es sich nicht nehmen, die Nachwuchsspieler zu begleiten.

Die jungen Fans erlebten teilweise zum ersten Mal ein Bundesligaspiel aus nächster Nähe und wurden mit 6 Toren und einem spannenden Spiel belohnt.

Auch die Rückfahrt war geprägt von guter Stimmung und den Fangesängen der Kinder, die sich an einem Buffet mitgebrachter Leckereien stärken konnten.

Müde, begeistert und überwältigt von den vielen Eindrücken war man sich am Ende des Tages einig, dass eine Wiederholung eines solchen Ausflugs sehr schön wäre.

       

     

Jahreshauptversammlung 2017

Frauenfußball

frauenfussball

Das gab es noch nie! Aber das soll sich ändern!

Wenn du Interesse hast, in einer lockeren Atmosphäre in einer sympathischen Damenmannschaft Fußball zu spielen, dann melde dich bitte bei

Miriam Weber (0152 33531637).

Wir freuen uns auf dich!

E-Jugend-Spieler gesucht!

Nachgefragt...

...bei Reinhold Weber, 1. Vorsitzender

Reini, in dieser Saison hat der SV Eckmannshausen erstmalig drei Seniorenmannschaften ins Rennen geschickt. Wie kam es zu der Entscheidung und wie beurteilst du diese nach dem ersten Halbjahr?EhrlicEKE

R.W.: Die Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen, denn die Spielerdecke war zu dieser Zeit sehr knapp für drei Mannschaften. Wir haben dann abgewogen, was für den Verein wohl das Beste sei. Ich glaube, dass wir die richtige Entscheidung getroffen haben, denn dadurch konnten wir alle Spieler beim SVE halten und auch einige neue dazugewinnen, das empfinde ich als sehr wichtig. Das erste Halbjahr war gewiss nicht einfach, aber ich glaube, dass der Verein mit den drei Mannschaften auf Dauer eine gute Grundlage geschaffen hat.

Der TuS Unglinghausen musste kurz vor der Winterpause seine letzte verbleibende Mannschaft vom Spielbetrieb abmelden, auch andere Vereine wie der SV Dreis-Tiefenbach oder der VfB Weidenau mussten zuletzt ihre 2. Mannschaften zurückziehen. Warum läuft es dagegen beim SV Eckmannshausen umgekehrt, sodass man nun drei Mannschaften stellt?

Weiterlesen ...

Nachgefragt...

...bei Dennis Göllner, Trainer 1. Mannschaft

Dennis, du bist jetzt seit Sommer Trainer unserer 1. Mannschaft. Wie ist dein Eindruck nach den ersten Monaten?

D.G.: Mein Eindruck ist überwiegend positiv. Ich wurde von der Mannschaft sehr gut als neuer Trainer akzeptiert und respektiert. Ich habe mir den Einstieg tatsächlich schwieriger vorgestellt. Die Entscheidung, in der vorherigen Saison schon als Co-Trainer mitzuwirken, war absolut richtig. Es gibt natürlich wie in jeder Mannschaft ein, zwei Jungs, mit denen man nicht ganz zufrieden ist und bei denen man noch ein wenig Erziehungsarbeit leisten muss. Aber das ist überall so.

Du hast von vorneherein betont, dass deine Mannschaft eine der jüngsten im ganzen Kreis ist. Siehst du das eher als Vorteil oder als Nachteil gegenüber der Konkurrenz?

Weiterlesen ...

Nachgefragt...

...bei Daniel Ebert, Trainer B-Jugend

Daniel, du trainierst dein Team nun schon seit zweieinhalb Jahren. Erkennst du klare Fortschritte?

D.E.: Auf jeden Fall! Wenn man unsere Spiele beobachtet, bemerkt man gerade in taktischer Hinsicht, wie sich das Team entwickelt hat. Es entsteht mehr und mehr eine spielerische Einheit, was sich in den nächsten Jahren auch definitiv weiter fortsetzen wird.

Vor der Saison wurde eine Kooperation mit dem SV Netphen beschlossen, wodurch dein Team acht neue Spieler bekommen hat. Wie haben die Jungs sich eingefügt?

Weiterlesen ...

Nachgefragt...

...bei Steffen Schulz, Trainer 3. Mannschaft

Steffen, nachdem die Entscheidung gefallen war, dass eine 3. Mannschaft gemeldet wird – größtenteils aus den Altherren bestehend – hast du dich recht schnell als Trainer der Mannschaft verpflichtet. Wie kam es dazu?

St.S.:  Durch mein Bestreben sowie die Umsetzung eine reine Altherren-Mannschaft im Sommer 2015 ins Leben zu rufen, spürte ich rasch diesen besonderen Geist innerhalb der Truppe. Man könnte sagen, es lag und liegt nach wie vor ein hohes Maß an Motivation zugrunde, dieses Verlangen sich zu Höherem berufen zu fühlen. In dem Zusammenhang fällt mir einer unserer Mittvierziger ein, Hank (Henning Kreuz) - einfach unersättlich dieser Mann. Er strotzt nur so vor Leidenschaft, selbst beim Hallentraining geht er wie ein Berserker zu Werke. Auch unser Schlussmann, "CPM" Currywurst-Pommes-Ma(r)yo. Früher war er zu sehr mit den Gedanken und dem Vorbestellen von Essen befasst - mittlerweile gereift, schafft er es dieses Laster nahezu auszublenden und sich mehr denn je aufs Wesentliche zu fokussieren. Ich könnte etliche weitere aufzählen und gerate geradezu ins Schwärmen von diesem Team. Also kurzum: Ich konnte nicht anders, als mich dieser Aufgabe anzunehmen und mich letztlich zu verpflichten. Ich würde es immer wieder tun!

Nachdem die erste Halbserie absolviert ist, hältst du es für die richtige Entscheidung, dass die Mannschaften nach Alter aufgeteilt wurden?

Weiterlesen ...

Letzte Spiele

Samstag, 22.04.2017 
Adler Dielfen II - B-Jgd. 1:2
Sonntag, 23.04.2017 
Wilnsd./Wilg. II - SVE I 3:1
SSV Sohlb./Bu. - SVE III 9:0

Termine 2017

10.06.2017 Sportlerball

fragezeichen2

08.07.2017 Hobbyturnier

fragezeichen2

09.09.2017 90er Party

fragezeichen2

01./02.12.2017 Mitternachtscup

fragezeichen2

Login

Vereinssong

Nächste Spiele

Samstag, 29.04.2017
12:15 E-Jgd. - FC Hilchenb. III
Sonntag, 30.04.2017
11:00 SVE III - Si.-Giersb. III
15:00 SVE I - TuS Deuz II

Sponsoren

››› Alle Sponsoren